Simssee Klinik unterstützt KiSS

Das Foto zeigt die KiSS-Kids in der Simssee Klinik im Jahr 2009

Im Juni 2011 wird es wieder soweit sein, bereits zum 10. Mal besuchen die KiSS-Kids der 4. Ausbildungsstufe die Simssee Klinik in Bad Endorf zur Abschlussuntersuchung. Dort stehen Jahr für Jahr eine ganze Reihe von Checks und spielerische Tests an. Bei der Überprüfung der Körperstatik schauen Physiotherapeuten u.a. nach Auffälligkeiten an der Wirbelsäule, dem Beckenstand, der Beinlänge und auf die Ausprägung der Fußgewölbe. Anschließend wird die Muskelfunktion analysiert. Hier wird zum einen die Kräftfähigkeit gemessen, zum anderen mögliche Muskelverkürzungen ermittelt. Einen speziellen Augenmerk richten die Fachleute auf die bei Kindern oft abgeschwächte Bauch- und Rückenmuskulatur. Beim Laufbandtest steht die Bewegungskoordination beim Joggen im Vordergrund, außerdem können hier die Kids ihre Grundlagenausdauer unter Beweis stellen. Beim Koordinationsstest werden die Fähigkeiten wie Gleichgewicht, Rhythmisierung, Koppelung und Differenzierung überprüft. Dies geschieht mit Hilfe eines Pedalos. Zum Schluss werden Daten wie Körpergröße, Körpergewicht und Körperfettanteil ermittlelt. Die Untersuchungsergebnisse bekommen die Eltern anschließend in einer Mappe ausgehändigt, dort finden sie dann auch kindgerechte Trainingshinweise, um ihre kleinen Schwächen weg zu trainieren. Diese Untersuchung ist der letzte Baustein des medizinischen Betreuungssystems in der KiSS. Alle Angebote sind für die Kinder kostenlos!