KiSS im Stadion

KiSS findet heute statt!

Bitte nehmt euren Tennisball mit (wer schon einen von uns bekommen hat)

KiSS in den Pfingstferien

Ferien? Hatten wir genug!

Da das System unserer Outdoorkiss mit 4 Kindern pro Gruppe, der Onlineanmeldung, Abstands- und Hygieneregeln funktioniert, geht der Sportunterricht in den Pfingstferien weiter! Mit großer Freude sehen wir, dass die Kinder die neuen Regeln verstehen und trotzdem Spaß am Sport haben. Danke an die Eltern für die tolle Mitarbeit!

Sportbetrieb ist ab 11.05.2020 wieder eingeschränkt möglich!

 

Liebe KiSS-Kinder, liebe Eltern,

 

diesmal wende ich mich mit einer guten Nachricht an Sie! Endlich darf der Sportbetrieb wieder aufgenommen werden und wir wollen mit dem Unterricht der KiSS ab 11.05.2020 starten. Natürlich gibt es einige Regelungen für die Umsetzung im Sport, die Gesundheit steht nach wie vor absolut im Vordergrund! Nachfolgend die wichtigsten Vorschriften:

- Sport ist nur an der „frischen Luft“ erlaubt

- Trainingsgruppen mit höchstens 5 Teilnehmern

- Duschen und Umkleiden bleiben geschlossen

- Einhaltung des Mindestabstands (mindestens 1,5 Meter)

- Kontaktloser Sport

- Desinfektion und Hygiene von Personen und Geräten

- Zutritt zu den Sportanlagen muss ohne Warteschlange möglich sein

- Zuschauer sind verboten

 

Für die Umsetzung hat der SV Wacker Burghausen e.V. folgendes Konzept für eine Outdoor-KiSS:

 

- Alle Angebote finden im Stadion statt

- Anmeldung zu den KiSS-Stunden über unser Onlinebuchungssystem (Begrenzung 5 Personen pro Gruppe, inklusive Sportlehrer!)

- Täglich führen 3-4 Sportlehrer mehrere Stunden am Nachmittag für die KiSS durch

- Abstandsregelungen werden durch Bodenmarkierungen erleichtert

- Zutritt und Verlassen klar geregelt, es gibt einen zentralen Eingang und Ausgang

- Ausreichende Beschilderung für die Wege um Warteschlangen zu vermeiden

- Mobile Desinfektionsspender sind vorhanden, vor den Stunden muss sich jeder Teilnehmer die Hände desinfizieren

- Möglichkeiten für Zuschauer (z.B. Tribüne) sind gesperrt - Zuschauen ist nicht erlaubt

- Das Stadion wird in verschiedene Teile untergliedert, jede Trainingsgruppe hat ihren Bereich

- Duschen und Umkleiden bleiben geschlossen, Notfalltoiletten an zwei Orten geöffnet

- Sportgeräte, die von mehreren Personen berührt werden, kommen nicht zum Einsatz

 

Uns ist durchaus bewusst, dass die Einhaltung der Regelungen mit Kindern eine Herausforderung darstellt. Doch im Sport wird stetig gelernt, wie Hürden überwunden werden! Für einen möglichst reibungslosen Ablauf der KiSS benötigen wir Ihre Mitarbeit. Jedem Kind und Elternteil muss klar sein, dass KiSS zu Zeiten der Corona-Pandemie anders aussieht wie davor. Es beginnt bereits beim Händewaschen zuhause und beim Bringen und Holen der Kinder. Das Bilden von Fahrgemeinschaften ist absolut kontraproduktiv! Die Zufahrt zum Eingang ist mit dem PKW nicht möglich, Parkmöglichkeiten gibt es z.B. an der Dreifachturnhalle. Fahrräder werden vor dem Eingangsbereich abgestellt und abgesperrt. Zuschauer sind nicht erlaubt, das gilt für Bundesligaspiele oder eine KiSS-Stunde gleichermaßen.

Für wen soll KiSS starten, wie bekomme ich einen Platz?

Unser Angebot richtet sich an alle Kinder der KiSS Stufe 2-4. Durch die Vorgabe von „höchstens 5 Teilnehmer“ pro Trainingsgruppe können wir unser Gruppensystem nicht fortführen. Stattdessen kann sich jedes KiSS-Kind zu jeder möglichen Zeit anmelden, solange es freie Plätze dafür gibt. Über unser System Onlinebuchungssystem eBusy auf der Homepage des SVW kann man sich 48 Stunden bis 1 Stunde vor Start der KiSS einschreiben. Dafür ist es notwendig, dass der Nutzer den Namen des Kindes einträgt, damit wir auch wissen um wen es sich handelt. Täglich (Mo-Fr) können dabei von 14-15 Uhr, 15-16 Uhr und 16-17 Uhr 4 Kinder pro Sportlehrer zu uns ins Stadion kommen. Beispiel: Montag, 14-15 Uhr -> 3 Sportlehrer = 12 Plätze. Wir vertrauen hierbei auf Ihre Solidarität, dass pro Kind höchstens 2 Termine pro Woche gebucht werden!

Wie läuft die KiSS-Stunde ab?

Die Kinder kommen in Sportkleidung an ihren Trainingsort, das Verabschieden der Eltern beschränkt sich auf das Nötigste. Die Einteilung der Kinder auf uns Sportlehrer erfolgt bereits vor Beginn der Stunde und wird beim Eintreffen am Stadion mitgeteilt. Nach, vom Sportlehrer überwachter, Handdesinfektion werden die Kinder auf markierten Positionen ihre Plätze einnehmen und ihre Trinkflaschen abstellen. Markierungen sind so angebracht, dass der Mindestabstand eingehalten ist und trotzdem jedes Kind besten Augen- und Ohrenkontakt zum Trainer und anderen Teilnehmern der Gruppe besitzt. Diese Ausgangsposition ist das Grundgerüst einer Stunde, jede Trinkpause, Erklärung und Übungsanweisung findet dort statt. Ein inhaltlicher Schwerpunkt unserer Outdoor-KiSS wird die Leichtathletik und das Erlangen des Sportabzeichens 2020 sein.

Was passiert bei Nichtbefolgung der Vorgaben?

Bitte erklären Sie den Kindern unsere Maßnahmen sehr deutlich! Wir sind gezwungen die Vorgaben strengstens umzusetzen und wollen Kollektivstrafen vermeiden. Das bedeutet, dass ein Ausschluss einzelner Kinder oder Gruppen bei Nichtumsetzbarkeit der Vorgaben unsere einzige Möglichkeit ist.

Wann findet eine Stunde nicht statt?

Der offensichtliche Nachteil einer Outdoor-KiSS ist die Wetterabhängigkeit. Wir sind zum Entschluss gekommen, dass KiSS bei Regen entfällt und werden daher täglich auf unserer Homepage https://www.kindersportschule.sv-wacker.de/ bis 11:30 Uhr veröffentlichen, ob die KiSS stattfindet. Bei weniger als 3 Anmeldungen pro Trainingsgruppe wird die Stunde ebenfalls abgesagt.

Plan des Stadions

Unser Stadion wird in Bereiche eingeteilt und besitzt zentral einen Eingang und einen Ausgang. Die verschiedenen Trainingsorte sind durchnummeriert in 1A, 1B usw…

Fragen, Anregungen, Bedenken?

Wir wissen, dass jeder seine persönlichen Fragen zu unseren Ideen und Umsetzungsvorschlägen hat. Dennoch bitten wir die Eltern, uns Sportlehrern nicht vor und nach den Stunden alle Anliegen vorzubringen. Die komplizierte Organisation mit Kindergruppen erfordert unsere Aufmerksamkeit und die würden wir gerne dafür nutzen Ihren Kindern möglichst qualitativ hochwertigen und sicheren Sportunterricht zu bieten. Stattdessen rufen Sie uns gerne vormittags im Büro an. Über Feedback oder konstruktive Verbesserungsvorschläge freuen wir uns. Danke!

Anton Würländer: 08677/9162813 Email: anton.wuerlaender@sv-wacker.de

Jennifer Olzok: 08677/9162812 Email: jennifer.olzok@sv-wacker.de

Mirza Puzic: 08677/9162824 Email: mirza.puzic@sv-wacker.de

Bitte beachten Sie, dass die Teilnahme an den angebotenen Sportkursen auf eigene Gefahr erfolgt. Das Missachten der genannten Abstands- und Hygieneregelungen kann Auswirkungen auf das Infektionsrisiko haben. Im Falle einer Infektion mit dem Covid 19-Virus kann seitens des Vereins keine Haftung übernommen werden.

 

Sportliche Grüße

Anton Würländer

KiSS-Leitung

 

Feriencamp 2019 - Ein Riesenspaß für 60 Kinder

Mit großem Erfolg hat die KiSS wieder ein Feriencamp für Kinder im Alter von 4-10 Jahre angeboten. 60 Kinder wurden in der Herbstferienwoche täglich von 8.00-17.00 Uhr von Sportwissenschaftler/innen, Trainer/innen und Übungsleiter/innen des SV Wacker betreut.

Bevor die Kinder morgens, mit leuchtenden Augen, die Turnhalle stürmten und sich auf einem riesigen Abenteuerspielplatz austoben durften, waren drei Sportlehrer/innen, zwei FSJ’ler und eine Praktikantin der Kindersportschule täglich im Einsatz, um die Turnhalle für die Kinder mit Kästen, Ringen, Leitern und vielen Großgeräten in eine phantasievolle Bewegungslandschaft zum Springen, Hangeln, Klettern und Toben zu verwandeln. Als Highlight durften sich die Kinder auch auf dem Riesentrampolin versuchen.

Zur ersten Stärkung gab es eine Gesunde Brotzeit, die Zutaten wurden von der AOK gesponsert. An der Zubereitung waren die Kinder selbst beteiligt, dadurch hatten sie auch besonders Lust auf Karotten, Gurken, Kohlrabi, Paprika, Vollkornbrot und vieles mehr.

Nachdem alle satt und wieder voller Tatendrang waren durften die Kinder in verschiedenen Workshops üben, um am letzten Tag des Feriencamps das Gelernte vorführen zu können. Bei Akrobatik, Tennis, Parcours und Kunstrad wurden sehr schnell Fortschritte erzielt und so staunte das ein oder andere Elternteil nicht schlecht, was in nur drei Tagen Training alles möglich ist.

Nach dem Mittagessen im voll besetzten Kegelstüberl ging es sportlich weiter. Mit Hilfe der tollen Unterstützung einiger Abteilungen des SV Wacker konnten die Kinder verschiedenste Sportarten wie Fußball, Handball, Ringen oder Volleyball ausprobieren und sich in Turnieren messen. Parallel gab es einige ruhige Angebote. So konnte gebastelt und gespielt werden, bei einem Orientierungslauf die Gegend erkundet oder die Entspannung einer Kinderyogastunde erfahren werden.

Sowohl die Kinder als auch die Eltern waren begeistert von dieser Vielseitigkeit und das ein oder andere Kind entdeckte eine neue Sportart für sich. Am letzten Vormittag machte das Feriencamp das Hallenbad unsicher. Bei einer riesigen Poolparty wurde gespielt, gesprungen, geklettert und über das Wasser gelaufen.

Mit den gebastelten Sachen, gefundener Schätze, jeder Menge neuer Bewegungserfahrungen und neu geknüpften Freundschaften verließen die Kinder am Abend müde und ausgepowert das Feriencamp. Nach dem erfolgreichen Camp findet die Herbstferienbetreuung selbstverständlich auch 2020 eine Fortführung.


 

Stellenausschreibung Kindergeburtstag

KiSS-Shop

Kennen Sie den neuen KiSS-Shop mit seinen vielen tollen Geschenkideen und Fanartikeln?

Nein? Dann schauen Sie doch mal rein unter http://www.kindersportschule.sv-wacker.de/shop.html